Mopped-Tour 2017, Rhön

Wir starteten am Freitag 01. September um 10:00 Uhr an der Autobahn-Raststätte Langwedel (A27 Rtg. Walsrode). Für die Anfahrt haben wir uns für folgende Strecke endschieden: HB – A27 – A7 Rtg. Hannover, A2 bis Ausfahrt Hämelerwald, Wernigerode, Treffen mit Dirk bei McDonalds (Dornbergsweg 38A, 38855 Wernigerode), dann durch den Harz (inkl.Kyffhäuser) bis Oberhof (ca. 430 km)

TomTom: Bremen -Oberhof_V03

Die Anfahrt haben wir  verlustfrei hinbekommen. Dirk wurde in Wernigerode eingesammelt. Den Abend haben wir im Steakhaus des Hotels verbracht. Bei ausgiebigen Benzingesprächen freuten wir uns auf die Touren der nächsten Tage.

Samstag, 02. September:

Das war mal ein langer Tag. Nach einem guten Frühstück, waren wir um 10:00 Uhr bereits an der Tanke. Von dort starteten wir zur ersten Tagestour, ca. 300 km TomTom:  2017_Oberhof_RtgSÜD-WESTv1.2    Den ersten längeren Kaffee-Stop legten wir in Römhild ein. Bis dahin hatten wir schon einige schöne Kilometer hinter uns. Von hier ging es weiter nach Geisa wo wir uns eine ausgiebige Pause mit Riesen-Windbeutel gönnten. Bei der Weiterfahrt kamen wir zunächt durch den Ort „Bremen“ was uns natürlich erfreute. Anschliessend jedoch war es mit der Freude vorbei. In Oechsen waren wir zu einem fast zweistündigen Zwischenstop gezwungen. Andreas hatte Druckverlust im Hinterrad und sein Mottorad wurde vom ADAC abgeholt. Daraus ergab sich dann ein Zeitverzug bei der nahrhaften Grundversorgung. Im Hotel hatte die Küche nur bis 21:00 Uhr geöffnet. Wir entschlossen uns von Oechsen zunächst nach Meiningen zu fahren. Dort wurde Andreas evtl. ein Leihwagen in Aussicht gestellt und wir konnten uns ein Restaurant (http://villa-colosseo.de/) für die Nahrungsaufnahme suchen. Erst um 23:00 Uhr waren wir wieder am Hotel und konnten dem Wirt gerade noch ein Abschlußbier abschwatzen.

Sonntag, 03. September:

Heute haben uns, gleich nach dem wieder guten Frühstück, Klaus und Dominik verlassen. Die Arbeit ruft. Wir sind dann zur Tour TomTom:  2017_Oberhof_RtgSÜD-OST  aufgebrochen. Andreas hat das Bike von Martina gefahren, die vertrauensvoll als Sozia bei Lars mitfuhr. Bis Lichte fuhen wir bei gutem Wetter und größtenteils guten Straßen. Dort kaffesierten wir im Hotel „…“. Anschliessend musst uns auch Dirk aus beruflichen Gründen verlassen. Wir fuhren weiter bis Judenbach wo uns leider der Regen erwischte. In einem Haltestellen-Wartehäuschen haben wir das schlechte Wetter ausgesessen. Ab Neustadt bei Coburg haben wir dann den direkten Weg Richtung Hotel eingeschlagen. Unterwegs haben wir ausgiebig nach einem Bratwurststand (Thüringer) Ausschau gehalt, doch leider hatten die alle Geschlossen. Somit fuhren wir an Oberhof vorbei „Wegscheide“ http://www.zur-wegscheide.de/

Montag 04.September

Leider mussten wir nun wieder die Rückreise antreten. Das Wetter machte uns den Abschied besonders schwer indem es es mit Sonnenschein glänzte. Die Route führte diesmal erneut durch den Harz und über Torfhaus.

Mitfahrer: Lars, Michael,Horst, Gerd, Martina, Klaus, Ronald, Martin E., Andreas, Martin K., Dirk, Dominik

Unterkunft Mopped-Tour 2017: Hotel zum Gründle (EZ / 49,- €)

Bilder zur Tour